2016 – Ein ereignisreiches Jahr für die GöHv

Wenn sich das Jahr dem Ende zuneigt, ist das nicht nur ein guter Anlass, Pläne für das neue Jahr zu schmieden, sondern auch Bilanz für das zurückliegende Jahr zu ziehen. Dies tut auch die Göttinger Hausverwaltung, die auf ein ereignisreiches Jahr 2016 zurückblickt. Vor allem in der zweiten Jahreshälfte überraschte der Immobilienexperte aus Göttingen seine Kunden mit einigen Neuigkeiten. Mitte August beispielsweise ging die neue Website des Unternehmens online, die den GöHv-Kunden und allen anderen Interessierten seitdem zahlreiche Informationen, ansprechende Bilderwelten und eine nutzeroptimierte Struktur bietet: „Unsere vorherige Website war bereits recht umfangreich. Um einen zusätzlichen Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen, haben wir die Inhalte neu strukturiert, überarbeitet und in ein modernes Webdesign integriert, das gleichzeitig für mobile Endgeräte optimiert ist“, berichtet GöHv-Geschäftsführer Christian Rathei. Optimiert hat er kurz darauf auch den Fuhrpark seines Unternehmens, der um ein E-Bike erweitert wurde. Dieses wird seit September beispielsweise für Wohnungsabnahmen im Innenstadtbereich genutzt und bringt einige Vorteile mit sich: „Der erste Vorteil liegt ganz klar auf der Hand: Es ist einfach umweltfreundlicher und gesünder, mit dem Fahrrad zu fahren. Gleichzeitig ist Göttingen aber auch eine Fahrradstadt und im Stadtverkehr ist man auf zwei Rädern oft einfach schneller und damit effizienter unterwegs“, erklärt Rathei.

1.000 verkaufte Immobilien, neue Verkaufsleitung und Vergrößerung in Kassel

Ein weiteres Highlight des Jahres 2016 war für die Göttinger Hausverwaltung der Blick auf die Zahlen im Bereich des Immobilienverkaufs: Im August konnte sich das Unternehmen – zehn Jahre, nachdem es seine Leistungen um den Geschäftszweig Immobilienverkauf erweitert hat – über seine 1.000ste verkaufte Immobilie freuen. Außerdem hat zum August Caroline Noreik die Leitung der Verkaufsabteilung übernommen, die bei ihrer täglichen Arbeit unter anderem durch die Auszubildende Mareike Fahrenholz unterstützt wird. Eine Umstrukturierung gab es auch am Vermietungs- und Servicepoint Kassel. Mitte November sind die Büroräume innerhalb des von der Göttinger Hausverwaltung verwalteten Objektes Grebensteiner Straße 4-14 in das Haus Nr. 8 umgezogen. Durch die räumliche Vergrößerung können sich nun zwei Mitarbeiter statt zuvor eine Mitarbeiterin um die Betreuung der Eigentümer und Mieter sowie um die Vermietung in Kassel kümmern.

Mit den positiven Eindrücken dieser Unternehmenshöhepunkte aus dem Jahr 2016 möchte das Unternehmen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017 wünschen.